Rocking around the Sternschnuppenmarkt

Rocking around the Sternschnuppenmarkt

Zwei Tage bis zum Heiligen Abend, 24 weihnachtliche Swing- und Rockklassiker sowie 45 bestens gelaunte Musikerinnen und Musiker: aus diesen Zutaten konnten die Wiesbadener Taunusmusikanten einen wahrlich gelungenen Auftritt auf dem Wiesbadener Sternschnuppenmarkt „backen“. Los ging es um 18.30 Uhr, nachdem auf der Bühne für diese riesige Menge an Musikern jeder noch so kleine Platz genutzt werden musste, mit dem Klassiker „Rudolph the red nose reindeer“, der auch immer gleich für das Publikum die Richtung des Abends vorgibt: Schunkeln, mitswingen und singen. Und das Publikum war großartig drauf! Schnell wurde der bunt und festlich beleuchtete Platz vor dem Wiesbadener Rathaus in eine fröhliche Atmosphäre eingehüllt, die Stimmung und Spielfreude auf der Bühne war nicht minder groß, und so stand einem vergnüglichen Abend nichts mehr im Wege.

Oder doch? Was war denn mit dem Regen und den Sturmböen, die laut Wetter-App ab 19 Uhr Einzug halten sollten? Sie trauten sich nicht auf den Weihnachtsmarkt! Im Gegenteil, der leichte Nieselregen setzte aus, die Regenschirme vor der Bühne waren schnell verschwunden und damit war ausreichend Platz, so dass sogar intensiv getanzt werden konnte.

Für soviel Begeisterung haben die Wiesbadener Taunusmusikanten auch immer etwas übrig – meistens Schokolade! Schnell wurden die mitgebrachten Mini-Schokonikoläuse ausgepackt und verteilt; der Energiehaushalt will ja aufgefüllt werden. Und so ging es nun munter durch das intensiv eingeübte und erfrischte Weihnachtsrepertoire. Im letzten Monat kamen mit „O holy night“, „Jingle bell rock“, „Stop the Cavalry“ und „All I want for christmas is you“ gleich 4 neue Titel ins Programm und das war nicht die einzige Neuerung bei den Wiesbadener Taunusmusikanten: Die Erwachsenenbläserklasse des Musikvereins ist nun offiziell flügge! Vor 5 Jahren erst ganz neu mit den Instrumenten angefangen, sind sie nun bei ihrem ersten mehrstündigen Auftritt dabei. Seit Oktober probten sie mit viel Fleiß nahezu jede Woche zwei Mal, um das gesamt Weihnachtsrepertoire einzuüben und heute dabei zu sein – und das ist ihnen großartig gelungen.

Großartig war auch die Begeisterung des Publikums: Nach kurzer Einübephase des Textes wurden Klassiker wie „O du fröhliche“ aber auch Evergreens wie „Feliz Navidad“ den Musikern auf der Bühne entgegengeschmettert, bei den Walzern wurde geschunkelt und getanzt und immer wieder brandete großer Applaus auf. Nach 20.30 Uhr wurde der Abend dann unter weiteren „Zugabe-Rufen“ beendet – nur der nachvollziehbare Schutz der Anwohner vermochte das an diesem Abend zu leisten, es war einfach nur ein gelungener Abend.

Im kommenden Jahr wollen die Wiesbadener Taunusmusikanten wieder ganz aktiv das regionale Treiben begleiten, aber auch im Verein passieren viele Sachen: Es wird ein Weihnachtskonzert 2020 und ein Probenwochenende mit anschließendem Frühjahrskonzert 2021 vorbereitet, zudem wird es im Sommer wieder eine Erwachsenen-Bläserklasse geben, an der man im Alter von 16 – 99 Jahren im Orchester ein neues Instrument erlernen kann. Wenn Sie sich dafür oder generell für die Teilnahme an unserem Musikverein interessieren, schreiben Sie einfach eine kurze Mail an Vorstand@Taunusmusikanten.de oder besuchen sie unsere Homepage – es wird großartig!

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ein gutes 2020!