Helau aus Wiesbaden

Ihr Närinnen und Narhalesen,
Wer ist in Wiesbaden gewesen?
Die Taunusmusikanten, so wie der Wind,
durch die Hauptstadtstrassen stürmten geschwind‘!

Das Wetterglück, das war uns hold,
als wär’s für’n Faschingssonntag so gewollt,
und ließ uns trocken, glücklich und heiter,
durch die Straßen laufen, immer weiter!

25 aktive Leut‘,
waren mit ner wichtigen Aufgabe betreut,
Mit ihrer Musik und viel Helau,
Stimmung zu machen – Ja, ganz genau!

„Echte Fründe“ und „Rolling in the deep“,
„YMCA“ und „Chirpy cheep cheep“,
„Yellow River“ und „Achy breaky heart“,
all diese Lieder waren mit am Start!

„Eye of the Tiger“, der „Final Countdown“,
damit haben wir die Leut‘ förmlich umgehauen
und kamen dann, mit Frau und Mann,
nach 3 Stunden am Ende des Zuges an.

Die Wiesbadener Leut, die waren klasse,
sowohl in der Stimmung, als auch in der Masse,
so viel Action und Applaus,
das sticht viele andere Umzüge aus.

Wir kamen gern, wir kommen auch wieder,
und spielen weiter unsere Lieder,
Auf der Rue in den Wiesbadener Landen,
denn wir sind die Wiesbadener Taunusmusikanten!