Mit Vollgas in die zweite Jahreshälfte

Nach einer verdienten Sommerpause starteten die Wiesbadener Taunusmusikanten am vergangenen Wochenende voller Elan in die zweite Jahreshälfte 2012. Zwei Auftritte standen auf dem Terminkalender des Blasorchesters.
Pünktlich um 14 Uhr begann der erste Auftritt anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Musikzug Wallau „Die Ländchesmusikanten“ in der Wallauer Ländcheshalle. Der Jubiläumsverein hatte zu einem „Stelldichein der Blasmusik“ geladen, und die Wiesbadener Taunusmusikanten ließen es sich natürlich nicht nehmen, zu diesem besonderen Fest zu gratulieren und einen Strauß Melodien zu überreichen. Ein bunt gemischtes Programm begeisterte Jung und Alt, so dass zum Ende des Auftritts laute „Zugabe“-Rufe den 30 Musikerinnen und Musikern entgegenschallte, denen natürlich gerne Folge geleistet wurde.
Schließlich musste die Bühne für das nächste eingeladene Orchester frei gemacht werden, jedoch blieb für die Wiesbadener Taunusmusikanten keine Zeit, sich auszuruhen. Bereits gegen 16 Uhr sollten sie wieder spielbereit auf der Bühne sitzen – dieses Mal jedoch im benachbarten Nordenstadt, wo zum 26. Mal die Norschter Kerb stattfand.
Dank ausgeklügelter Logistik gelang es auch, mit wenigen Minuten Verspätung Blasmusik durch Nordenstadt erklingen zu lassen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen die Kerb in der Taunushalle stattfand, wurde dieses Mal in der Straße An der Schule gefeiert. Auch hier waren sämtliche Bänke besetzt, so dass die Wiesbadener Taunusmusikanten zum zweiten Mal an diesem Tag auf große Resonanz aus dem Publikum hoffen durften. Und sie wurden nicht enttäuscht: Die Zuschauer klatschten, sangen und schunkelten mit und belohnten die Musiker nach jedem Stück mit kräftigem Applaus. Als kurz nach 18 Uhr das letzte Stück angekündigt wurde, ging ein enttäuschtes Raunen durch die Reihen, so dass die Musiker nicht ohne mehrere Zugaben von der Bühne gehen konnten. Der Start in die zweite Jahreshälfte konnte als voller Erfolg verbucht werden.
Bereits am nächsten Wochenende sind die Wiesbadener Taunusmusikanten wieder unterwegs und werden den Bayerischen Frühschoppen in Steckenroth musikalisch umrahmen. Wie bereits in den vergangenen Jahren stehen die Kerben in Wallau und Erbenheim ebenfalls auf dem Terminplan. Jedoch auch neue Herausforderungen warten auf das Orchester: Erstmals werden die Wiesbadener Taunusmusikanten auch auf der Kerb in Delkenheim zu sehen und vor allem auch zu hören sein und den traditionell vom FV Delkenheim ausgerichteten Freitagabend musikalisch bereichern. Ein kleines Highlight folgt am Sonntag, den 16. September. Bei der „Metal Gründau Tattoo Party“, ein Heavy-Metal-Festival in Mittelgründau, werden die Wiesbadener Taunusmusikanten beim Frühschoppen für ausgelassene Stimmung sorgen.