Delkenheimer Kerb zünftig mit Blasmusik

Ein bayerischer Abend ohne Blasmusik: undenkbar! Das dachte sich auch der FV 1949 Delkenheim und so betraten gegen 20.30 Uhr 30 gutgelaunte und mit Dirndl und Lederhosen perfekt ausgestattete Wiesbadener Taunusmusikanten die Bühne im Bürgerhaus Delkenheim. Damit konnte auch der erste Abend der Delkenheimer Kerb 2015 musikalisch eingeläutet werden! Mit zünftigen Melodien heizte das Orchester dem bunt gemischten Publikum ein. Querbeet durch das breit gefächerte Programm animierten die Musiker zum Schunkeln, Tanzen und Mitsingen. Auf dem Höhepunkt der Stimmung verteilten sich einige Musiker auf den Tischen im Saal, um das beliebte und bekannte „Trompeten-Echo“ anzustimmen. Märsche und Polkas, aber auch Schlager, Dixie- und Swing-Melodien erklangen bis weit nach Mitternacht durch die bayerisch geschmückte Halle.

Bereits am kommenden Wochenende sind die Wiesbadener Taunusmusikanten wieder auf Tour. Zur Erbenheimer Kerb begleiten sie am Freitagabend den Lampionsumzug, am Sonntag folgen der Kerbe-Gottesdienst und der Kerbe-Umzug. Danach beginnt der Endspurt Richtung Konzert: am 21. November heißt es „Einfach traumhaft!“ im Gemeindezentrum Maria Aufnahme in Erbenheim.