Dirk

Liebe Freunde der sinfonischen Blasmusik!

Bereits seit 1990 spiele ich in verschiedenen Orchestern Tenorhorn. Angefangen hat alles beim Schülerblasorchester meiner Schule, dem ich bis zu meinem altersbedingten Ausscheiden und darüber hinaus treu geblieben bin. Gerne denke ich noch an die gemeinsamen Fahrten, die uns regelmäßig nach Dänemark, aber auch in die Niederlande, nach Norwegen und nach Russland geführt haben.

Daneben habe ich mehrere Jahre beim Burgsteinfurter Blasorchester (BBO) und dem Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Burgsteinfurt mitgespielt. Das BBO hat mir gezeigt, wie vielseitig moderne Blasmusik sein kann. Der Posaunenchor sucht durch seine Größe und seine Besetzung als „vollständiges Blasorchester“ seines gleichen in seinem Metier.

Während meiner Zeit in England habe ich auch hier meinem Hobby gefrönt und mit der Surrey Yeomanry Band eine musikalische (Zwischen-)Heimat gefunden. Gerne erinnere ich mich hier an die Konzerte am Strand von Eastbourne, die traditionell mit Feuerwerk zum Konzertmarsch 1812 enden.

Inzwischen bin ich in Wiesbaden angekommen und seit 2014 bei den Taunusmusikanten aktiv. Hier spiele ich ein wunderschönes Euphonium (Hinweis: der Link führt auf eine gewerbliche Seite). Den Meister dieses Instrumentes Stephen Mead habe bei einem Konzert mal live erleben dürfen.