Deutsch-französisch-belgische Freundschaft mit Musik im Herzen

Am vergangenen Samstag feierte der Partnerschaftsverein Bierstadt – Terrasson (Frankreich) das 20jährige Jubiläum der Partnerschaft und zugleich den neuen Freundschaftspakt mit der belgischen Stadt Theux. Die musikalische Gestaltung des Festaktes lag in den bewährten Händen der Wiesbadener Taunusmusikanten. Schon am 1. April gaben die Taunusmusikanten ein Benefizkonzert in der Theodor Fliedner-Schule in Bierstadt, das einige Mitglieder des Partnerschaftsvereins mit Begeisterung verfolgten. Ganz nach dem Motto des Partnerschaftsvereins „Nous semons l’amité – Wir säen Freundschaft“ wurde das Orchester dabei spontan für das Jubiläum engagiert – und nach diesem gelungenen Abend ist klar: das war nicht die letzte Begegnung beider Vereine.

Gegen 20 Uhr nahmen knapp 30 Musiker ihre Plätze auf der Bühne ein, um das deutsche, französische und belgische Publikum in die abwechslungsreichen Welten der Blasmusik zu entführen. Gleich zu Beginn wurde bei einem Medley der schwedischen Gruppe „Abba“ kräftig mitgeklatscht und auf den Stühlen mitgewippt. Und bereits beim nächsten Stück hielt es den ein oder anderen nicht mehr auf ihren Plätzen, denn die gute Stimmung und die schwungvollen Rock-, Schlager- und Dixie-Melodien luden dazu ein, das Tanzbein zu schwingen.

Nach einer guten Stunde verabschiedeten sich die Musiker in eine kleine Pause, um das Publikum im Anschluss mit konzertanten Stücken zu begeistern. Die Vielfalt des dargebotenen Programms stieß auf große Zustimmung, und so war nach dem (eigentlich) letzten Stück des Abends, ein Medley des Filmkomponisten Ennio Morricone, klar: ohne Zugabe können die Wiesbadener Taunusmusikanten nicht entlassen werden. Kurzerhand griffen die Musiker ihre Instrumente und verteilten sich im Saal des Bierstädter Gemeinschaftshauses – sehr zur Freude der Zuschauer, hatten sie doch so einmal die Gelegenheit, die Musiker und vor allem die Instrumente aus nächster Nähe zu beobachten. Nach mehreren Zugaben und mit einem fröhlichen Lächeln auf den Gesichtern aller Beteiligten verabschiedeten sich die Wiesbadener Taunusmusikanten von ihrem Publikum. Und wieder einmal steht fest: Freundschaft kennt keine Grenzen!