Wandern mit den Musikern

Die Sonne stand hoch in ihrem Zenit, der Himmel war fast wolkenlos und der diesjährige Frühling schenkte einen seiner seltenen schönen Tage. Also nichts wie los – die Wanderschuhe ausgepackt und raus über Stock und über Stein! Der Pfingstsamstag stand bei den Wiesbadener Taunusmusikanten ganz im Zeichen der Wanderlust. Am frühen Nachmittag sammelten sich die tapferen Abenteurer in Dotzheim, um sich durch Dörfer und Wälder zu schlagen und gemeinsam am ersehnten Ziel einzutreffen: Der Oase des Genusses; auch Biergarten genannt.

Auf dem Weg dorthin wurde gesungen und gelacht, jeder kam mit jedem ins Gespräch und alle hatten sichtlich Freude am Ausflug in der freien Natur. In der Nähe der Bäche konnten sogar einige wilde Tiere wie Käfer, kleinere Nagetiere, Frösche und sogar eine Schlange von unseren Wandermusikern – die ausnahmsweise einmal ganz ohne Instrumente unterwegs waren – beobachtet werden.

Nach unzähligen Steigungen endlich am hart erkämpften Ziel angekommen, genoss man die restlichen Sonnenstrahlen und ließ den Tag bei gutem Essen und Trinken in einer äußerst geselligen Runde ausklingen, bis man sich wieder, mit der untergehenden Sonne im Rücken, auf den Heimweg machte.
Doch schon bei der Verabschiedung war klar: Das muss wiederholt werden!