Neues vom Notenwart

Wie nutzt man die probenfreie Zeit am besten? Richtig: Man kümmert sich um das, was die letzten Monate liegengeblieben ist. Also haben Pia, Karsten und Maren eine Nachtschicht eingelegt und das Notenarchiv neu sortiert. Die beiden Hängeregisterschränke platzten aus allen Nähten, viele Noten mussten schon in Boxen ausgelagert werden – keine gute Ausgangslage für eine befriedigende Notenwart-Arbeit. Dank vier neuer Schränke ist nun alles übersichtlich sortiert, und genug Platz für Notenneuanschaffungen ist auch noch. Da schlägt das Notenwart-Herz höher!