Jahreshauptversammlung 2009

Am Mittwoch den 5.3.2009 fand im sonst von Musik überfüllten Proberaum der Wiesbadener Taunusmusikanten die alljährliche Jahreshauptversammlung des Musikvereines statt. Gut ein Drittel aller Mitglieder waren erschienen, um das vergangene und sehr erfolgreiche Jahr 2008 noch einmal Revue passieren lassen zu können.
Mit ihrem Jahreskonzert „Taunusmusikanten Kon-zärtlich“ und nebenbei noch absolvierten 25 Auftritten, zeigten die Aktiven der Taunusmusikanten, wie engagiert sie sich für ihren Verein einsetzen, eine wirklich nicht genug wertzuschätzende Tatsache, wie der 2 Vorsitzende Karsten Schindler in seinem Bericht des Vorstandes hervorheben konnte. Die Wiesbadener Taunusmusikanten sind mittlerweile ein Begriff für gute Unterhaltungsmusik geworden, sind auf vielen Festen in der Region fester Bestandteil, der sowohl vor der Bühne, aber auch auf der Bühne Menschen in gute Stimmung versetzt. Innerhalb der letzten 8 Jahre hatte sich die Spielerzahl des Vereines mehr als verdreifacht, mittlerweile 32 Aktive und 5 Schüler in Ausbildung. Dennoch gelingt den Taunusmusikanten durch ihre offene Art die Integration neuer Musiker, schaffen eine gute Verbindung zwischen versierten Musikern und musikalischen Anfängern.
Dass sie aber nicht nur mit Spaß bei der Sache sind, sondern dabei auch ihr musikalisches Niveau kontinuierlich steigern konnten, zeigte das Konzert im November des vergangenen Jahres. 300 Menschen in der Nordenstadter Kirche erlebten „Kon-zärtlich“ und durften begeistert das Ergebnis eines Jahres musikalischer Arbeit erleben.
„Auf diesen Verein muss man stolz sein“ konstatierte Karsten Schindler in seinem Bericht des Vorstandes, der zugleich sein letzter Bericht als 2. Vorsitzendem der Wiesbadener Taunusmusikanten war. Nach fast 10 Jahren im Vorstand, davon 4 Jahre als zweitem Vorsitzenden, gibt er die Geschicke des Vereines in neue Hände. Neben ihm trat auch Achim Schneider als Beisitzer aus dem Vorstand zurück. Neu gewählt als 2. Vorsitzender wurde Horst Kromer, für Achim Schneider kommt Christopher Reif neu in den Vorstand. Damit setzt sich der Vorstand der Wiesbadener Taunusmusikanten nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Wolfgang Baldinger, 2. Vorsitzender Horst Kromer, Kassiererin Gerlinde Schindler, Schriftführerin Daniela Göller, Mitgliedswart Stefan Skolik, Inventarverwalter Steffen Schindler, und die Beisitzer Sonja Köttgen und Christopher Reif.
„Gemeinsam schaffen wir das“ waren die abschliessenden Worte aus dem Bericht des Vorstandes, nicht als Aufforderung, sondern als Gewissheit, dass man mit der Gemeinschaft der Taunusmusikanten viele Ziele erreichen kann.
Für das Jahr 2009 stehen gleich mehrere große Projekte an. So haben die Musiker im April einen Auftritt in Frankreich, im Dezember findet ein Gemeinsames Konzert mit dem Gesangverein Wallau statt. Das 2008 mit dem Wallauer Musikzug gemeinsam neu gegründete Lernorchester trifft sich am 5.4 ab 13.45 Uhr im Delkenheimer Bürgerhaus. Damit soll jedem Instrumentalisten, der nicht in einem Verein tätig ist, die Möglichkeit gegeben werden einmal in den Bereich der Orchesterarbeit hineinzuschnuppern. 26 Teilnehmer beim ersten Treffen stellten einhellig fest: Es ist schön, sein im Unterricht gelerntes Wissen gemeinsam mit anderen zusammen anwenden zu können. Für Fragen zum Lernorchester steht ihnen Karsten Schindler unter 06122 – 939180 gerne zur Verfügung.