Zurück auf der Bühne: Taunusmusikanten spielen in Diedenbergen

Zurück auf der Bühne: Taunusmusikanten spielen in Diedenbergen

Am 23.8 war ein ganz besonderer Tag: Nach rund einem halben Jahr kamen anlässlich des „Sommer-Biergarten“ in Diedenbergen die Wiesbadener Taunusmusikanten zum ersten Mal nach dem Corona-Lockdown wieder zusammen, um gemeinsam Musik zu machen. Seit etwa 8 Wochen proben zwar immer mal wieder verschiedene Kleingruppen unter in diesen Zeiten notwendigen Hygienebestimmungen, aber als Orchester haben sich die Aktiven des Vereins seit Anfang März nicht mehr sehen dürfen. Nach verschiedenen Vortreffen und Vorbereitungen mit den Veranstaltern, kam man nun gut gelaunt, ausgerüstet mit Masken, Sitzplan und Plexiglastrennwänden, auf dem Gelände nahe der Speedwaybahn zusammen, packte die Instrumente aus und wartete voller Vorfreude auf das erste Mal „Musik“ in 2020.

Gemeinsam mit den zahlreichen Besuchern starteten die Musikerinnen und Musiker pünktlich um 11 Uhr mit ihrem breit gefächerten Repertoire. Der Dirigent Karsten Schindler hatte mit Rock & Pop und Traditionellem, Oldies und Modernen Stücken, Swing und Dixieland für ein buntes Programm gesorgt, das Groß und Klein, Jung und Jung-geblieben sichtbar gut unterhalten konnte: Das Publikum klatschte ausgelassen mit, langanhaltender Applaus nach jedem Stück, viele Menschen, die zur Bühne kamen, um weitere Liedwünsche zu äußern oder auch Kinder, die passend zum Takt der Musik Klatschspiele mit ihren Eltern spielten… Man konnte die gute Stimmung auf dem Gelände förmlich greifen.

Nach einigen Geburtstags- und Liedwünschen sowie den dankenswerterweise geforderten Zugaben, beendeten die Wiesbadener Taunusmusikanten weit nach der eigentlich vereinbarten Zeit den ersten Auftritt auf dem tollen Festgelände vor dem tollen diedenbergener Publikum. Glücklich, zufrieden und in dem Wissen, dass man sowohl sich selbst, als auch den zahlreichen Anwesenden einen wunderbaren Vormittag bescheren durfte, freuen sich die Musikerinnen und Musiker nun auf die verbleibenden zwei Auftritte am 6. und 13.9, wieder ab 11 Uhr an gleicher Stelle.