… und sie proben wieder

… und sie proben wieder

Dank des Wiesbadener Schlachthofes – der sonst eher für andere musikalische Richtungen bekannt ist – haben die Wiesbadener Taunusmusikanten nach ÜBER EINEINHALB JAHREN wieder mit einer Vollbesetzung proben können. Nach wirklich unzähligen Versuchen in der Corona-Pandemie eine musikalische Herberge zu finden, hatte es nun endlich geklappt.

Innerhalb von 5 Tagen finden gleich 3 mehrstündige Proben statt, und dass hier die Sehnsucht groß ist/war zeigt auch der Teilnehmer-Zuspruch: Keine Probe unter 30 Musikerinnen und Musikern! Einfach ein echtes Fest und Vergnügen!

Ein riesiges Dankeschön auch an die Betreiber des Schlachthofes, die nicht nur den Raum, sondern auch eine sehr nette Assistentin für die Dauer der Proben bereitstellten.

Da fragt man sich schon: Ja, ist denn heut‘ scho‘ Weihnachten?

Ehrlicherweise aber ist die Antwort: „Nein“, denn das ist das Ergebnis harter Arbeit und wunden Fingern vom Mails Schreiben und heißen Ohren von  unzähligen Telefonaten. Wenn man dann aber die Mails danach von den eigenen Leuten lesen darf oder in der Probe die Stimmung wahrgenommen werden kann, dann weiß man:

a) Wofür man das organisieren konnte

und

b) in dem Verein ist man richtig!