Tasächlich Sternschnuppen-Markt — Tatsächlich Taunusmusikanten

Tasächlich Sternschnuppen-Markt — Tatsächlich Taunusmusikanten

Im Sommer erreichte die Wiesbadener Taunusmusikanten die Anfrage für den diesjährigen Sternschnuppenmarkt – ein Highlight der Weihnachtsmärkte und vor allem immer eine tolle Atmosphäre, klasse Publikum und eine schöne Gelegenheit all die swingenden und rockigen Weihnachtslieder aus dem umfangreichen Repertoire aufführen zu dürfen. Also: Zugesagt und gefreut! Viel wichtiger noch: Direkt nach den Herbstferien wurde dann schnellstens begonnen das Konzertprogramm einzustudieren, denn eines darf man bei aller Vorfreude nicht vergessen: Aufgrund der pandemiebedingten Auflagen hatten die Taunusmusikanten von März 2020 bis Juli 2021 nur etwa 15 Proben – und dies auch nur in Kleinstgruppen! Das gesamte Orchester sah sich erst im September 2021 anlässlich dreier Proben im eigens dafür angemieteten großen Saal des „Kulturzentrums Schlachthof“ wieder – also nach 17 Monaten!

Der Spiellaune und dem Vereinsleben tat dies aber keinen Abbruch: Fleißig und sehr konzentriert wurden 23 Stücke für den zweistündigen Auftritt vorbereitet – und diese kamen richtig gut an!

Vor der Bühne warteten viele und bestens gelaunte Zuschauerinnen und Zuschauer und auch auf der Bühne hörte man fast die Hufe scharren, es möge endlich losgehen: Der große Auftritt des Jahres 2021! Vorhang auf und los: Mit „Rudolph, the red-nosed reindeer“ wurde gleich ein Zeichen gesetzt, wie der Abend weitergehen wird: Swing, Rock und Pop mit Weihnachtsliedern aus aller Welt! Das Publikum tanzte, klatschte, johlte und lies vergnügt und gut unterhalten die 2 Stunden kurzweilig vergehen. Am Ende des Abends durften dann sogar noch 2 Zugaben gegeben werden.

Mit dabei waren in Gedanken unsere aktiven Mitglieder, die leider nicht mit auf die Bühne durften – von den über 40 Musikerinnen und Musikern im Verein durften nur 20 unserer Vereinskameradinnen und -kameraden am Auftritt teilnehmen, aber „dabei“ waren sie für uns alle!

Der Highlight-Moment des Abends fand dann kurz vor Ende des an Höhepunkten ohnehin schon reichen Auftritts statt: Der gesamte Platz vor der Bühne sang zu Feliz Navidad minutenlang mit, bevor die Musikerinnen und Musiker mit vollem Orchesterklang mit eingestiegen sind: Gänsehaut-Atmosphäre pur!

Nach vielen Gesprächen nach dem Auftritt, in denen die pure Dankbarkeit, trotz der widrigen Umstände auf der Welt so etwas möglich zu machen, förmlich zu greifen war, ging es für die Taunusmusikanten zufrieden, vergnügt und glücklich wieder nach Hause. So kann Weihnachten kommen!