Taunusmusikanten vertreten Wiesbaden auf dem Hessentag in Bensheim

Am 15.6, dem Sonntag des vergangenen Wochenendes, hatten die Wiesbadener Taunusmusikanten die besondere Ehre die Stadt Wiesbaden anlässlich des Hessentags in Bensheim, als eine von zwei ausgewählten Gruppen, zu vertreten. Neben dem Karnevalverein „Die Spinner Wiesbaden 1926 e.V.“ gingen überwältigende 34 Taunusmusikanten, darunter noch drei Musiker unseres befreundeten Vereins aus Ober-Wöllstadt, auf den rund 6km langen Straßenkurs durch das im strahlenden Sonnenschein und kühl wehenden Wind auf den Umzug wartende Bensheim.
Bereits um 10 Uhr traf sich der große und vorfreudige Tross am Bürgerhaus in Delkenheim und mit dem großen Reisebus ging es in Richtung der Hessentagsstadt los. Mit der späten Zugnummer 110 – die Nummer war wohl vorsorglich für den Verein gewählt worden – hatten die Aktiven noch einige Zeit mit weiteren Musikvereinen und natürlich der Bensheimer Bevölkerung Kontakt aufzunehmen, zu singen oder einfach nur einmal zu plaudern. Und das wurde anscheinend so gut aufgenommen, dass sogar spontan eine Anwohnerin Gummiband, Nadel und Schere vorbeibrachte, als einige Hüte der neuen Uniform nicht der Sommerbrise Stand halten wollten. Mit einem kleinen Ständchen wurde sich verabschiedet und dann schlängelten sich Musiker samt Marketender, die sich bestens um die Wasserversorgung der Aktiven kümmerten, durch die Straßen.
Links und rechts ein auffällig freudiges und dankbares Publikum: selbst die fleißig einstudierten Marschformationen wurden herzlich beklatscht! Doch die Zuschauer klatschten nicht nur im Takt oder schunkelten – nein – auf den Straßen wurden schnell Tanzpartner gesucht und zur Musik der Taunusmusikanten wurde getanzt! Es war ein wahres Vergnügen diese Begeisterung miterleben zu dürfen!
Dabei übertrug sich die tolle Stimmung innerhalb des Vereins und die Lust an diesen Auftritt auch auf das Publikum und dieses steigerte durch die herausragende Teilnahme ihrerseits gleichermaßen die Freude und Dankbarkeit der Musikanten an diesem Auftritt teilnehmen zu dürfen. An vielen Stellen hallte nach einem kräftigen „Hallo“ aus den Reihen des Musikvereins ein ganzes Heer an „Hallos“ des Publikums den Musikerinnen und Musikern wieder entgegen, was die Musikanten schnell die Anstrengungen dieses Tages vergessen ließ.
Gegen 17.30 Uhr traten die Wiesbadener Taunusmusikanten wieder die Heimreise an – nicht jedoch um direkt nach Hause zu gehen. Rund 25 WTMler kehrten noch zum gemeinsamen Abschluss dieses Tages in eine Straußwirtschaft ein und erst gegen 22.30 Uhr traten die Letzten ihren Heimweg an.
Ein rundum gelungener Tag, der einen einfach glücklich sein lässt ein Taunusmusikant zu sein!