Premiere der Erwachsenen-Bläserklasse in Ober-Wöllstadt

Am 12. Juli war es soweit: im Rahmen des musikalischen Sommer-Frühschoppens des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. absolvierte die Bläserklasse der Wiesbadener Taunusmusikanten den ersten öffentlichen Auftritt. Lange hatte man sich auf diesen Tag vorbereitet und Stücke eingeübt, um neben weiteren Erwachsenen-Bläserklassen aus Hessen ein 25-minütiges Programm zu absolvieren. Eine gesunde Mischung aus Vorfreude und Anspannung war zu spüren, als sich die Bläserklasse im Klassenraum der Grundschule Ober-Wöllstadt musikalisch und mental auf den großen Auftritt vorbereitete.
Mit dem „Hey-Song (Rock’n’Roll Part II)“ gelang der Bläserklasse instrumental und gesanglich („Hey“) ein großartiger Auftakt. Sommerliche Temperaturen, die lockere Moderation des Dirigenten Karsten Schindler und die Reaktion des Publikums beflügelten die Bläserklasse. Stücke wie „Distant Journey“, „When the saints go marching in“ und „Homework Blues“ wurden beklatscht und bejubelt, so dass die Zugabe nicht lange auf sich warten ließ.
Nach dieser gelungenen Premiere stärkte man sich mit kühlen Getränken und leckerem Essen und lauschte den Auftritten der weiteren Bläserklassen. Und wer noch nicht genug vom Musizieren hatte: in der angrenzenden Römerhalle boten die Gastgeber die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Am späten Nachmittag endete ein rundum toller Sommer-Frühschoppen mit einer gelungenen Premiere der Bläserklasse.