Jubiläumskerb in Nordenstadt mit den Wiesbadener Taunusmusikanten

Die Norschter Kerbegesellschaft „Blaubärn“ feierte ihr 25jähriges Bestehen – da durften die Wiesbadener Taunusmusikanten natürlich nicht fehlen! Traditionsgemäß kehrten die Besucher am Sonntagnachmittag nach dem Umzug zu Kaffee und Kuchen in die Taunushalle ein und bekamen als Sahnehäubchen zusätzlich eine musikalische Unterhaltung der besonderen Art serviert.
Pünktlich um 16 Uhr starteten die Wiesbadener Taunusmusikanten mit ihrem breit gefächerten Programm. Dank des unbeständigen Wetters waren die Reihen in der Taunushalle bereits gut gefüllt, so dass die ca. 30 Musiker auf eine große Resonanz des Publikums hoffen durften. Und sie wurden nicht enttäuscht: Die Zuschauer klatschten, sangen und schunkelten mit und belohnten die Musiker nach jedem Stück mit kräftigem Applaus. Bereits beim zweiten Stück, einem Medley der schwedischen Popgruppe „Abba“, gab es sogar Zwischenapplaus und schnell war klar: dieser Auftritt wird einfach super! Mit einer kurzweiligen Moderation führte Dirigent Karsten Schindler durch das abwechslungsreiche Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war. Als gegen 18 Uhr das letzte Stück angekündigt wurde, ging ein enttäuschtes Raunen durch die Reihen, so dass die Musiker ohne Zugabe nicht von der Bühne gehen konnten.
Bereits am nächsten Wochenende sind die Wiesbadener Taunusmusikanten wieder unterwegs und werden den Bayerischen Frühschoppen in Steckenroth musikalisch umrahmen. Die Kerben in Wallau und Erbenheim stehen ebenfalls auf dem Terminplan. Im Anschluss geht es dann zum Endspurt Richtung „Kon-Zärtlicher“, das absolute Highlight im Jahr 2011. Das Konzert findet am 29. Oktober in der evangelischen Kirche in Wallau statt.