Mit viel Sonnenschein und noch mehr guter Laune

Das DRK Erbenheim feierte anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai 2011 ein großes Familienfest – und die Wiesbadener Taunusmusikanten feierten kräftig mit! Bereits gegen 11 Uhr versammelten sich knapp 30 Musiker vor dem Bürgerhaus Erbenheim, um Instrumente, Notenständer und Stühle aufzubauen. Das Wetter ließ keine Wünsche offen, denn die Sonne strahlte vom Himmel und ein leichter Wind machte das Sommerwetter erträglich. Zudem wurden für die Musiker mehrere Sonnenschirme und Pavillons aufgestellt, so dass fast jeder ein schattiges Plätzchen finden konnte.
Dem Publikum wurde auf dem Festplatz allerhand geboten: Neben einer Ausstellung der verschiedenen Einsatzwagen und Vorträgen und Vorführungen im großen Saal des Bürgerhauses, zeigte unter anderem auch die Hundestaffel des DRK, wie uns die cleveren Vierbeiner aus allerlei Not retten könnten. Die Kinder wurden eine lange Kasten-Rutsche heruntergeschickt oder konnten auf einer Slackline von Baum zu Baum balancieren. Für das leibliche Wohl wurde mit der Gulaschkanone und jeder Menge anderer Leckereien bestens gesorgt.
Ab 11.30 Uhr ging es dann für die Wiesbadener Taunusmusikanten in die erste Runde: Ein bunt gemischtes Programm erwartete die Besucher des Familienfestes. Junge und jung gebliebene Zuhörer zeigten mit viel Applaus, dass sie bestens unterhalten wurden. Nur zwei kleine Pausen wurden eingeschoben, und dennoch konnten die Wiesbadener Taunusmusikanten den Auftritt gegen 14 Uhr nicht ohne eine Zugabe beenden: Bei dem allseits beliebten „Trompeten-Echo“, für das sich die Musiker unter den Besuchern des Festes verteilten, wurde noch einmal mitgewippt und mitgeklatscht. Nach fast drei Stunden packten die Taunusmusikanten nass geschwitzt, aber voll guter Laune ihre Instrumente wieder ein – doch nicht lange, denn bereits am 22. Mai haben sie das Vergnügen in Bad Münster am Stein beim „Tag der Blasmusik“ mitzuwirken.