Diedenbergener Kerb im Sonnenschein

Am zweiten Augustwochenende ist Kerb in Diedenbergen – und 2017 feierten die Wiesbadener Taunusmusikanten ein kleines Jubiläum: bereits zum fünften Mal hatte das Orchester das Vergnügen, die Besucher der Kerb im Anschluss an den Kerbegottesdienst zu unterhalten. Wie im Vorjahr nahmen die knapp 30 Musiker nicht im, sondern ganz publikumsnah vor dem Zelt unter den Bäumen Platz – trotz der schwarzen Wolke, die aus Richtung Westen anrollte. Doch der Sonne schien die gute Laune und die schwungvolle Musik zu gefallen und vertrieb den drohenden Regen. Bei Marsch, Polka, Dixie, Swing und Schlager genoss das bunt gemischte Publikum die sonntägliche Kerbe-Stimmung und sparte nicht mit Applaus. Nach zweieinhalb Stunden verabschiedeten sich die Musiker mit dem „Tiger Rag“ und „Trompeten-Echo“.

Bereits am kommenden Sonntag werden die Wiesbadener Taunusmusikanten den Kerbeumzug in Massenheim begleiten, und auch die Kerben in Wallau und Erbenheim stehen wieder im Terminkalender des Orchesters. Auch der Probenbetrieb der drei vereinseigenen Orchester – Stammorchester, Erwachsenen-Bläserklasse und Jugendorchester – startet nun nach den Sommerferien wieder, um sich auf künftige Auftritte vorzubereiten.