„Hall die Gail“ in Flörsheim

Fastnacht in Flörsheim, ein Erlebnis auf dass sich die Wiesbadener Taunusmusikanten jedes Jahr aufs Neue freuen. Der sonntägliche Fastnachtsumzug durch die Flörsheimer Straßen eröffnet nach der langen Winterpause immer wieder die Saison des Musikvereins. Und Wie! Mit 22 Mann (und natürlich auch Frau) waren die Taunusmusikanten sehr gut besetzt und ließen es in ihrer bekannt fröhlichen Art dem Publikum am Straßenrand nicht langweilig werden. Durch das sehr sonnige Wetter begünstigt, man zweifelte schon ob man nicht aus Versehen in einem fernen Urlaubsparadies gelandet wäre, fanden Viele den Weg nach Flörsheim, und so schmetterte den Musikern auf jeden Schritt und Tritt die pure Fröhlichkeit entgegen. Mit seinem nicht ganz gewöhnlichen Repertoire für Umzüge, von modernen Rock / Pop Bearbeitungen, Schlagern und Dixieland Arrangements, sogar im Walzertakt erklingen die Lieder des Musikvereins, war eines schnell klar: Hier kommt Stimmung! Schunkelnde und mitklatschende Menschen trugen die Aktiven der Taunusmusikanten durch die Strassen, immer begleitet von einem gellenden „Hall die Gail“ dem traditionellen Fastnachtsruf in Flörsheim. Nach gut 3 Stunden war es dann aber leider wieder vorbei… Bleibt die Erinnerung an einen sehr schönen Tag in Flörsheim, und daran, dass die Nachwuchsarbeit belohnt wurde. 3 Mädchen, Annika und Mareike Bötzow sowie Antonia Pfirrmann und 2 Jungen, Timo Schneider und Christopher Reif, allesamt Nachwüchsler, die ihr Instrument durch Ausbildung im Verein erlernen, konnten sehr erfolgreich in die Gruppe integriert werden. So kann man weiter Richtung Zukunft blicken, vielleicht auch mit Ihnen? Wer Interesse hat, oder Interessenten kennt, die ein Instrument erlernen wollen, oder vielleicht einfach Anschluss an eine sehr muntere, junge und junggebliebene Truppe suchen, die musikalisch in vielen Stilrichtungen aktiv ist, der ist herzlichst eingeladen uns mittwochs ab 20 Uhr im Bürgerhaus in Delkenheim zu besuchen. Bis dahin: Hall die Gail!