Neujahrsfeier – Ein gelungener Start ins Neue Jahr

Um die Termine in der proben- und auftrittsintensiven Vorweihnachtszeit etwas zu entzerren, entschied sich der Vorstand der Wiesbadener Taunusmusikanten vor drei Jahren dazu, die Weihnachts- in eine Neujahrsfeier zu verwandeln – eine neue Tradition, die auf großen Anklang stieß. Und so trafen sich ca. 60 Musikerinnen und Musiker mit ihren Familien am ersten Samstag im Februar, um das neue Jahr 2017 willkommen zu heißen.
Pünktlich um 19.30 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Karsten Schindler die Vereinsmitglieder, die sich bei bester Laune im frühlingshaft dekorierten Probenraum im Delkenheimer Bürgerhaus eingefunden hatten. Nach einer kleinen Ansprache, in der er kurz das vergangene Jahr mit seinen vielen Höhepunkten Revue passieren ließ, eröffnete der das von den Vereinsmitgliedern mit Liebe zusammengestellte Buffet. Neben den lecker duftenden Braten hatten sich diverse Salate, kalte Platten, vegane Speisen und natürlich auch köstliche Desserts und verführerische Kuchen und Torten auf der langen Tischreihe versammelt.
Gut gestärkt konnte im Anschluss das unterhaltsame Programm beginnen: Zuerst präsentierte das spontan einberufene Blockflöten-Orchester passend das Motto des Abends mit „Winter Ade“. Heiter ging es mit einer kleinen Büttenrede weiter, etwas ernster wurde es anschließend mit einem klassischen Klarinettenduett sowie gewollt schräg klingender Klezmer-Musik, und auch die vor zwei Jahren gegründete Erwachsenen-Bläserklasse ließ es sich nehmen, zwei Stücke vorzutragen. Abschließend wurde eine kleine Meisterschaft ausgefochten mit Wissens- und Geschicklichkeitsspielen, bevor der offizielle Programmteil endete.
Erst weit nach Mitternacht verließen die letzten Vereinsmitglieder das Delkenheimer Bürgerhaus nach einem gelungenen Start in das Jahr 2017. Und bereits in knapp drei Wochen stehen dann die erste Aufritte der Wiesbadener Taunusmusikanten an: Die Musiker nehmen am Fastnachts-Umzug am 26. Februar in Wiesbaden und am Kinder-Fastnachtsumzug am 28. Februar in Wiesbaden-Biebrich teil.

Schreibe einen Kommentar