Massenheimer Kerb 2017

Die Massenheimer Kerb lockte die Taunusmusikanten bei bestem Wetter? BESTES WETTER? Ja, denn extra für diese Kerb konnte sich Petrus – oder bei all dem Regen der letzten Wochen besser Poseidon? – einmal zurückhalten und ließ Helios seine Arbeit vollbringen. Die Sonne lachte also fast göttlich vom Himmel und unten zog ein Tross, der von den 20 Taunusmusikanten angeführt wurde, durch das beschauliche Massenheim. Mit jeder Menge guter und noch besserer Laune begleiteten die Taunusmusikanten die Kerbegesellschaft durch die Massenheimer Straßen, vorbei an einem bestens aufgelegtenPublikum, dass nach kurzer Strecke in einen besonderen Genuß kam: Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes konnte der Zug nicht weiterlaufen und verharrte rund 15 Minuten – das sollte aber nicht zum Schaden der am Wegesrand stehenden Massenheimer sein: Schnell wurden die Marschnoten bei Seite gelegt und mit „In the Mood“ und „Born to be wild“ spielten die Musiker das Publikum zum Tanzen. Unter großen Applaus ging es dann durch den Ort und wieder zurück zum Festplatz. Nicht jedoch, ohne noch eine Glückwünsche für die gelungene Musik zu erhalten. So wurde z.B. noch eine unserer Musikerinnen am Auto abgepasst und mit einem „Ihr spielt echt ne geile Mucke“ verdientermaßen auf den Heimweg geschickt!

Es sind schon besondere Menschen in Massenheim, auf die man sich in jedem Jahr neu freuen kann.